Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Göpel - JTAG / Boundary Scan

Göpel - JTAG / Boundary Scan

JTAG/Boundary Scan ist das wohl genialste Testverfahren,

das ähnlich dem In-Circuit-Test in der Schaltung testet, den Fehlerort aufspürt, Tausende von Testpunkten – auch unter BGAs – setzt und dazu lediglich vier Leitungen benötigt.

Was ist Boundary Scan? Was ist ein Scantest?


Scantest ist ein elektrisches Verfahren, um strukturelle Fehler in Schaltungen aufzuspüren.
Boundary Scan bedeutet soviel wie „Testen in der Peripherie (at boundaries) eines Schaltkreises“. Um diese Art des Testens zu verwirklichen hat GÖPEL electronic das Prinzip des Zusammenwirkens von verschiedenen Hardwarekomponenten entwickelt - das Zusammenwirken von Controller, I/O-Modul, TAP-Transceiver und Unit Under Test (UUT).
Grundprinzip des Scantest - Zusammenwirken von Controller, I/O-Modul, TAP-Transceiver und Unit Under Test (UUT)

Sämtliche Hardwareprodukte von GÖPEL electronic werden vollständig von einer JTAG/Boundary Scan Softwareplattform unterstützt - SYSTEM CASCON. Dabei sind die Testprogramme zwischen den Controllern prinzipiell kross-kompatibel.

Die integrierte JTAG/Boundary-Scan-Softwareumgebung ist über den gesamten Produktlebenszyklus einsetzbar.

Die JTAG/Boundary-Scan-Lösung: SCANFLEX


JTAG-/Boundary-Scan-Systemarchitektur SCANFLEX bestehend aus den Komponenten Controller, TAP-Transceiver und I/O-Modul:
JTAG/Boundary Scan Architektur


Für nähere Informationen rufen sie uns bitte an unter: 01 / 259 72 70 - 22
Hr. Reinhold Frank

Artikel je Seite:
Sortieren nach
Seite: 1
Artikel je Seite:
Sortieren nach
Seite: 1
PayPal-Bezahlmethoden-Logo