Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
EMV Messung

EMV Messung

Der Begriff „Elektromagnetische Verträglichkeit“ (EMV) oder „Electromagnetic compatibility“ (EMC) wie es im Englischen heißt, bezeichnet den Idealzustand, dass technische Geräte einander nicht durch ungewollte elektrische oder elektromagnetische Effekte störend beeinflussen.
Im Bereich von EMV-Pre-Compliance-Tests, also dem entwicklungsbegleitenden Test von Geräten und Systemen wird zwischen leitungsgebundenen Störungen und feldgebundenen Störungen unterschieden. In der Praxis treten leitungsgebundene Störungen meist in Kombination mit abgestrahlten Störungen auf z. B. das Einschalten eines Staubsaugers, welches ein Knacken im Radio zur Folge hat. Feldgebundene Störungen beruhen auf der Beeinflussung elektromagnetischer Felder, die von Geräten abgestrahlt werden (Störaussendung) bzw. auf ein Gerät einwirken (Immunität oder Störfestigkeit). Ein hörbares Beispiel sind Störgeräusche beim Radioempfang, die durch Mobiltelefone verursacht werden.

PayPal-Bezahlmethoden-Logo